Allgemeine Angaben zu Onoclea orientalis (Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn)

  • Botanischer Name: Onoclea orientalis
  • Deutscher Name: Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn
  • Familie: Woodsiaceae
  • Deutsche Familie: Straußenfarngewächse, Trichterfarngewächse
  • Winterhärtezone: Z9 ( 0 bis -5 °C)
  • Pflanzengruppe: Farne

Habitus von Onoclea orientalis (Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn)

  • Wuchsform: bogig, ausladend bis breitausladend
  • Wuchsverhalten: horstig, lockerhorstig, horstbildend
  • Geselligkeit: II: In kleinen Trupps von 3-5-(10)
  • Pflanzabstand: 80 bis 100 cm, dies entspricht 1 bis 2 Pflanzen pro Quadratmeter.

Blüte und Blatt von Onoclea orientalis (Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn)

  • Blattfarbe: dunkel-grün
  • Blattform: breitlanzettlich
  • Blattphase: sommergrün

Lebensbereich(e) und Boden von Onoclea orientalis (Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn)

  • Vorwiegend: Gehölz auf feuchtem Boden an halbschattigen bis schattigen Stellen
  • Zusätzlich: Gehölzrand auf feuchtem Boden an halbschattigen bis schattigen Stellen
  • Bodenstruktur: gut durchlässig

Sonstige Angaben zu Onoclea orientalis (Asiatischer Straußenfarn, Flachwachsender Trichterfarn)

  • Eigenschaften: Blattschmuck
  • Pflegehinweise: Kein Rückschnitt im Herbst, Winteraspekt der Struktur, Blätter, Samenstände oder wegen der Schutzwirkung. Langlebig, möglichst viele Jahre nicht umpflanzen.